Schwarzfahrer bleibt mit Penis an Schranke stecken

Ein Londoner versuchte in einer U-Bahn-Station, den Ticketschranken zu überspringen. Doch das ging im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose...

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: In London war ein junger Mann offenbar ohne Ticket für die U-Bahn unterwegs. Er dachte, er könne die Zugangsschranken einfach überspringen, ohne zu zahlen.

Doch er wusste nicht, dass die Schranken – zwei Flügeltüren links und rechts – auf genau solche Momente vorbereitet sind und dann einfach zuschnappen, um Schwarzfahrer zu stoppen.

Der Mann hatte allerdings besonderes Pech: Nicht nur, dass er erwischt wurde – der Schranken klemmte auch noch sein bestes Stück ein. Passanten, Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe und Polizei befreiten dann den Schwarzfahrer. (jm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen