Schwebender Chihuahua: Sogar Polizei glaubt an "Polt...

Bild: Fotolia

In Schottland geht offenbar ein Poltergeist um, der sogar lokale Polizisten von seiner Existenz überzeugt hat. Eine Familie rief an und berichtete von durchs Zimmer fliegenden Kleidungsstücken, flackernden Lichtern und einem schwebenden Chihuahua.

Als die Polizisten am "Tatort des Übernatürlichen" in Rutherglen in der Nähe von Glasgow ankamen, glaubten sie, die Anrufer hätten Halluzinationen oder psychische Auffälligkeiten. Doch auch sie konnten beobachten, was die Familie beschrieb.

Im Haus gingen die Lichter ohne menschliches Zutun ein und aus, Kleidungsstücke flogen durch die Luft. Der Familienhund, ein Chihuahua, saß plötzlich auf einer über zwei Meter hohen Hecke. Seit zwei Tagen ginge das so, meinte die Mutter und ihr Sohn im Teenager-Alter.

"Die Tatsache, dass unsere Beamten Augenzeugen dieser Vorgänge geworden sind, hat uns zu einer Untersuchung veranlasst. Die Polizisten haben in ihren 20 Dienstjahren noch nie so etwas erlebt und tun sich schwer, es zu begreifen.", so ein Polizeisprecher.

Da keine Straftat festgestellt werden konnte, wird die polizeiliche Untersuchung wohl ins Leere laufen. Die religiösen Hausbewohner haben auch den Dorfpriester eingeschaltet, der das Grundstück bereits "gesegnet" hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen