Schwedens Regierung nach zwei Monaten geplatzt!

Bild: Reuters / Heute.at-Montage

Im September waren sie Königsmacher, nun stürzten die rechten Schwedendemokraten SD (49 von 349 Abgeordneten) die Minderheitsregierung aus Sozialdemokraten und Grünen.

Sie stimmten am Mittwoch mit dem bürgerlichen Block gegen den Budgetentwurf, da er "Einwanderung auf heutigem Niveau" unterstütze.

Die SD will die Zahl der Migranten um 90 Prozent senken. Premier Stefan Löfven trat daraufhin zurück. Neuwahlen sind am 27. März. Österreichs Kanzler Faymann sollte nächste Woche Schweden besuchen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen