Schweizer Beach-Duo holt sich EM-Titel in Wien

 Tanja Hüberli und Nina Betschart
 Tanja Hüberli und Nina BetschartGepa
Der EM-Titel bei den Frauen im Beachvolleyball geht an die Schweiz. Nina Betschart und Tanja Hüberli triumphieren in Wien.

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Tanja Hüberli/Nina Betschart erobern in Wien den Europameister-Titel. Die Schweizerinnen lassen im Finale dem niederländischen Duo Katja Stam und Raisa Schoon keine Chance.

Den ersten Satz gewinnen die beiden mit 21:15. Im zweiten Satz können sie sich früh eine hohe Führung erspielen und brachten diese souverän über die Zeit. Insgesamt hatten die Schweizerinnen neun Matchbälle. Am Ende triumphieren sie mit 21:12.

Der Weg in den Finale war kein leichter. Im Halbfinale war das Duo war zwar besser, doch eine klare Führung im zweiten Satz wurde noch abgegeben. Am Ende wehrten die beiden drei Matchbälle ab. Nun also der EM-Titel. Das Siegesinterview spielte sich auf eine sehr skurrile Art und Weise ab. Die beiden begannen mit den Zuschauern zu singen. Die Wiener stimmten den Kult-Hit: "Oh, wie ist das schön" an. Hüberli/Betschart gaben sich keine Blöße und sangen mit dem österreichischen Publikum.

Bei den Olympischen Spielen in Tokio waren Hüberli/Betschart im Achtelfinale noch am anderen Schweizer Duo Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré gescheitert - die späteren Bronze-Medaillen-Gewinnerinnen.

Bronze geht in Wien an die Deutschen Karla Borger und Julia Sude, die sich im kleinen Finale gegen Tina Graudina und Anastasija Kravcenoka aus Lettland in drei Sätzen durchsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen