Schwer verletzter Lenker (25) nach Überschlag befreit

Bild: Max Kastner/Pressestelle BFK UU

Ein schwer verletzter 25-jähriger Autofahrer ist am Sonntagnachmittag auf der B127 kurz nach Lacken gegen die Leitschiene geprallt und hat sich mit dem Wagen überschlagen. Die Feuerwehr barg das Unfallopfer aus dem Auto.

Der junge Lenker verlor gegen 13.25 auf der Rohrbacher Straße die Kontrolle über seinen Wagen, prallte gegen die Leitschiene und überschlug sich. Kurz vor einer Steinmauer kam das Auto am Dach zum Stillstand, der Lenker war schwer verletzt eingeklemmt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Lacken und Herzogsdorf trafen ein. Sie entfernten die Türen, um zum Unfalllenker zu gelangen. Der 25-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und dann per Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen