Schwerenöter verführt bei den Schloss-Spielen

Bild: Vogus/ Voglhuber
Agénor (Olaf Schürmann) strotzt vor Geld, Einfluss, Zeit - und Manneskraft. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet mit der Frau seines besten Buddys Ferdinand (Wolf Bachofner) austobt.
Agénor (Olaf Schürmann) strotzt vor Geld, Einfluss, Zeit – und Manneskraft. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet mit der Frau seines besten Buddys Ferdinand (Wolf Bachofner) austobt.

Es wäre aber nicht Eugène Labiches Kultkomödie "Der Preis des Monsieur Martin" (ab Dienstag bei den Schloss-Spielen Kobersdorf), wenn die Kumpels nicht auch in der (Schwere-) Not zusammenhalten würden – und so nach jeder Menge Verwirrungen zum täglichen Wahnsinn zurückkehren. Die Moral von der Geschicht: Ehebruch ist tödlich nicht! Dabei: Wolfgang Böck als schnurrbärtiges Heißblut.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen