Schwerer Crash! 16-Jähriger prallt mit Moped gegen Zug

Ein Christophorus musste den Verunglückten ins Spital fliegen. Symbolbild
Ein Christophorus musste den Verunglückten ins Spital fliegen. SymbolbildJohann Groder / EXPA / picturedesk.com
Der junge Moped-Fahrer dürfte Sonntagnachmittag bei einer Bahnkreuzung einen durchfahrenden Personenzug übersehen haben. Es kam zum Crash.

Der Bursch war gegen 17.30 Uhr mit seinem Moped im Ortsgebiet von Hopfau (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) in Richtung Buch unterwegs. Bei der dortigen unbeschrankten Eisenbahnkreuzung, die durch eine Stopptafel gesichert ist, dürfte er einen in Richtung Hartberg fahrenden Personenzug übersehen haben.

Der 16-Jährige befuhr ohne anzuhalten die Eisenbahnkreuzung und prallte gegen die rechte vordere Triebwagenseite. Er wurde in der Folge in den dortigen Straßengraben geschleudert.

Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das LKH Graz geflogen werden musste.

Die 39 im Triebwagen mitgefahrenen Passagiere und der 57-jährige Triebwagenführer blieben unverletzt. Die Bahnstrecke zwischen Fehring und Hartberg war bis 19.15 Uhr gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
SteiermarkVerkehrsunfallVerletzungZug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen