Schwerer Crash forderte zwei Tote

Bei einem tragischen Verkehrsunfall zwischen Kirchbichl und Angath im Bezirk Kufstein sind am Montag zwei Personen ums Leben gekommen.

Die Rettungskräfte wurden gegen 11.00 Uhr zu einem schlimmen Autounfall auf der Angerberger Landesstraße L 213 gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache dürfte es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen sein.

Eine der beiden Pkws, in dem sich zwei Personen aufhielten, wurde bei dem Unfall über die Böschung geschleudert. Die beiden Insassen wurden eingeklemmt und konnten sich nicht mehr selbst aus dem Wrack befreien.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Wörgl und Angath kümmerten sich um die Bergung der Verletzten. Auch der Rettungsdienst stand im Einsatz.

Kritischer Zustand

Die beiden eingeklemmten Personen – ein 86-jähriger Österreicher und seine 74-jährige Beifahrerin – wurden mit schwersten Verletzungen in kritischem Zustand von der Rettung ins BKH Kufstein eingeliefert.

Der 86-Jährige erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Am späten Nachmittag ist auch die Beifahrerin im BKH Kufstein verstorben.

Der 21-jährige Insasse des zweiten Unfallfahrzeugs, eines Mercedes, wurde ebenfalls verletzt. Er soll bei dem Crash aber nur leicht verletzt worden sein.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen