Dietach/Steyr

Schwerer Crash sorgt für Riesen-Stau in Oberösterreich

Zwischen Dietach und Steyr ist es am Dienstag auf der B309 zu einem schweren Unfall gekommen. Eine massive Verkehrsbehinderung war die Folge.

Andre Wilding
1/9
Gehe zur Galerie
    Am Dienstagmorgen, gegen 7:00 Uhr, ereignete sich auf der B309 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
    Am Dienstagmorgen, gegen 7:00 Uhr, ereignete sich auf der B309 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
    TEAM FOTOKERSCHI / MADER

    Am Dienstagmorgen, gegen 7:00 Uhr, ereignete sich auf der B309 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die Ursache des Zusammenstoßes ist derzeit noch ungeklärt.

    Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Steyr und Dietach waren vor Ort.

    Abschleppdienst im Einsatz

    Ebenfalls im Einsatz waren die Polizei sowie ein Abschleppdienst, um die Unfallstelle zu sichern und die beschädigten Fahrzeuge zu bergen.

    Der Unfall passierte im Bereich zwischen Dietach und Steyr auf Höhe Dietachdorf und führte in Fahrtrichtung Steyr zu massiven Verkehrsbehinderungen.

    1/83
    Gehe zur Galerie
      <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
      21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
      Sabine Hertel

      Auf den Punkt gebracht

      • Am Dienstagmorgen kam es auf der B309 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen, der zu massiven Verkehrsbehinderungen führte
      • Die Ursache des Unfalls ist noch unklar und die Feuerwehren Steyr und Dietach waren vor Ort, um zu helfen
      • Die Polizei und ein Abschleppdienst waren ebenfalls im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern und die beschädigten Fahrzeuge zu bergen
      wil
      Akt.