Schwerer Lkw-Unfall löste Stau auf A21 aus

Bild: Martin Hofbauer/Pressestelle BFK Mödling

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A21 bei Sparbach (Bezirk Mödling) staute sich der Verkehr am Dienstag in den frühen Morgenstunden bis zum Knotenpunkt Vösendorf.

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A21 bei Sparbach (Bezirk Mödling) kam es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zu Verkehrsbehinderungen. Der staute sich bis zum Knotenpunkt Vösendorf.

Laut Bezirksfeuerwehrkommando hatte gegen 7.45 Uhr ein Lkw-Zug einen auf dem Pannenstreifen stehenden Sattelzug gerammt und war in der Folge in eine Steinmauer an der Böschung gekracht.

Der Chauffeur wurde dabei verletzt. Der Lenker des Sattelzuges überstand die Kollision unversehrt. Bei den Bergearbeiten kam auch ein Kranfahrzeug zum Einsatz.

Nach Angaben der Feuerwehr war während der Berge- und Aufräumarbeiten in Richtung Westautobahn (A1) nur ein Fahrstreifen frei. Der Stau reichte bis zum Knoten Vösendorf zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen