Schwerer Mopedunfall bei Wiener Neudorf

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten heute zwei Mopeds auf einem Feldweg neben der Südautobahn. Ein 18-Jähriger musste mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden.

Der Unfall ereignete sich etwa um 13 Uhr. Die beiden Mopedlenker (16 und 18 Jahre alt) prallten mit ihren Gefährten mit hoher Geschwindigkeit frontal gegeneinander. Ein Jugendlicher, der den Zwischenfall beobachtet hatte, verständigte die Einsatzkräfte.

Eine Polizeistreife war als erste vor Ort. Die Beamten befreiten einen der beiden Mopedfahrer, der in seiner Maschine eingeklemmt und ohne Bewusstsein war, und begannen mit der Erstversorgung. Der 16-Jährige war ebenfalls schwer verletzt aber ansprechbar.

Aufgrund der schweren Verletzungen musste das 18-jährige Unfallopfer per Hubschrauber in das Spital in Wiener Neustadt gebracht werden. Über seinen Gesundheitszustand gibt es noch keine Auskünfte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen