Kampf gegen Drogen: Acht Dealer festgenommen

Bei einer Schwerpunktaktion der Kärntner und der steirischen Polizei wurden innerhalb kurzer Zeit gleich acht mutmaßliche Straßendealer festgenommen.
In der Zeit vom 14. bis zum 16. Juni 2018 führten Suchtgiftermittler des SPK Klagenfurt gemeinsam mit den Landeskriminalämtern Kärnten und Steiermark, Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS Kärnten und Steiermark) und der Diensthundeabteilung eine Schwerpunktaktion zur Bekämpfung der Straßensuchtgiftkriminalität im Stadtgebiet von Klagenfurt am Wörthersee durch.



Unter Einsatzleitung des SPK Klagenfurt wurden acht Straßendealer verschiedener Nationalitäten festgenommen wobei sieben wegen Verdachtes des Suchtgifthandels in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert wurden und eine Person auf freiem Fuße angezeigt wurde. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft der Suchtmittel und Abnehmer werden vom SPK Klagenfurt geführt.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Im Zuge dieser koordinierten Schwerpunkaktion wurden mehrere hundert Gramm verschiedener Suchtgifte und mehrere tausend Euro Drogengeld sichergestellt.



Neben Graz, Innsbruck und Bregenz war diese Schwerpunktaktion der vierte zentral koordinierte bundesländerübergreifende Einsatz zur Bekämpfung der offenen Suchtmittelszene in den Landeshauptstädten. (red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
Klagenfurt am WörtherseeNewsKärntenDrogendealerDrogenhandelBundeskriminalpolizeiHerbert Kickl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren