Schwerverletzte bei Crash zwischen BMW & Kleinbus

Am Freitag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Gmunden. Bei dem Crash zwischen Kleinbus und BMW wurden zwei Personen schwer verletzt.

Am Freitag ereignete sich gegen Mittag ein schwerer Crash zwischen einem einem Kleinbus und einem Auto der Marke BMW auf der Salzkammergutstraße in Gmunden. Der Unfall forderte zwei Schwerverletzte. 

Notarzthubschrauber im Einsatz

Auf der Salzkammergutstraße kam es aus bisher noch unbekannten Gründen zu einer schweren Kollision zwischen einem Kleinbus und einem BMW. Der Kleinbus überschlug sich daraufhin und kam in Schräglage auf einer steilen Böschung zum Stillstand. Der PKW stand indes schwer beschädigt auf der Fahrbahn.

Der Crash erforderte den Einsatz von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt. Sogar ein Notarzthubschrauber wurde eingesetzt. Die Feuerwehr sicherte den Kleinbus gegen einen Absturz. Wie es heißt, haben sich in jenem keine Insassen befunden. Die Lenkerin war nicht unmittelbar eingeklemmt.

Beide Lenker schwer verletzt

Sowohl der BMW-Lenker als auch die Lenkerin des Kleinbusses erlitten schwere Verletzungen. Beide wurden nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst, Notarzt sowie das Team des Notarzthubschraubers Martin 3 ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr stellte den Kleinbus wieder auf die Räder und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge. Die Salzkammergutstraße war im Bereich der Unfallstelle in Gmunden etwa zwei Stunden lang in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
OberösterreichGmundenUnfallVerkehrsunfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen