Schwester Robota: Japaner bauen Spitals-Droiden

Sie sieht aus wie ein Mensch, ist aber eine Maschine: Japanische Forscher haben einen täuschend echt aussehenden Roboter gebaut. Einsatzgebiet für "Actroid-F" sind Krankenhäuser.

Die Mimik der Roboter-Frau ist brillant. Einzig lachen kann sie noch nicht. Seit 2005 tüfteln Forscher der Firma Kokora an den Humano-Bots. Jetzt ist "Actroid-F" fertig.
Sie kann nicht nur sprechen, sondern auch blintzeln, Kopfbewegungen nachahmen und sich vor und zurück beugen. Ihr erster Job ist in einem Krankenhaus, wo die Reaktion der Patienten auf die Künstliche Intelligenz gestestet werden soll.
Neben der Spitalsschwester bietet Kokora noch weitere Roboter-Modelle an; etwa Dinosaurier oder Geishas.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen