Schwester über Trumps "gottverdammte Tweets und Lügen"

Trump sei an der Universität of Pennsylvania nur aufgenommen worden, weil jemand anderes die Prüfung für ihn geschrieben habe.
Trump sei an der Universität of Pennsylvania nur aufgenommen worden, weil jemand anderes die Prüfung für ihn geschrieben habe.
BRENDAN SMIALOWSKI / AFP / picturedesk.com
Donald Trumps Schwester geht auf ihren Bruder los. US-Medien haben Ausschnitte aus einem privaten Gespräch veröffentlicht.

"Er hat keine Prinzipien" und "Sie können ihm nicht vertrauen": Das sagt Maryanne Trump Barry, die Schwester von Donald Trump, über ihren Bruder in einem privaten Gespräch mit ihrer Nichte Mary L. Trump, das der "Washington Post" vorliegt.

Sie regt sich über die "gottverdammten Tweets und Lügen" des US-Präsidenten auf. Trump Barry kritisiert scharf, dass Trump mit seiner restriktiven Einwanderungspolitik Kinder von ihren Eltern trenne.

"Donald ist grausam"

..sagt sie weiter. Auch sei Trump an der Universität of Pennsylvania nur aufgenommen worden, weil jemand anderes die Prüfung für ihn geschrieben habe. Das Weiße Haus hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

"Wen kümmert das schon?"

Mary Trump hat der "Washington Post" zufolge 15 Stunden Tonaufnahmen ähnlicher Gespräche, die sie ohne das Wissen ihrer Tante aufzeichnete. Im Bundesstaat New York sind solche Aufnahmen der Zeitung zufolge allerdings legal. Die "Washington Post" veröffentlichte auf ihrer Webseite Auszüge der Aufnahmen.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Verwandte über Präsident Trump herzieht. Erst vor wenigen Wochen hat Mary Trump in einem 240-seitigen-Buch mit ihrem Onkel abgerechnet. Darin bezeichnete sie Trump als verlogenen und kaltherzigen Narzissten. Donald Trumps kürzlich verstorbener Bruder Robert hat vergeblich versucht, die Veröffentlichung des Buchs zu stoppen.

Das Weiße Haus veröffentlichte am Samstagabend eine Stellungnahme Trumps zu dem Bericht. "Jeden Tag ist es etwas anderes, wen kümmert das schon", sagte Trump demnach. Er äußerte sich nicht direkt zu den Kommentaren seiner Schwester, sondern erklärte, er vermisse seinen jüngst verstorbenen jüngeren Bruder Robert. Er werde weiter hart für die Menschen in Amerika arbeiten, hieß es weiter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
Donald TrumpUSAWeisses Haus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen