Schwester von George Michael erbt Großteil des Vermö...

Ein großer Teil des Vermögens von George Michael, der am Montag im Alter von nur 53 Jahren an einem Herzversagen gestorben ist, soll laut britischen Medienberichten an seine beiden älteren Schwestern Melanie und Yioda gehen.

Ein großer Teil des Vermögens von , der am Montag im Alter von nur 53 Jahren an einem Herzversagen gestorben ist, soll laut britischen Medienberichten an seine beiden älteren Schwestern Melanie und Yioda gehen.

Mit beiden Schwestern hatte der Verstorbene ein gutes Verhältnis, speziell der 55-jährigen Melanie sei er sehr, sehr nah gestanden. Sie soll, so Gerüchte in den britischen Medien, rund die Hälfte des auf 123 Millionen Euro großen Vermögens erben.

Melanie reiste mit ihrem kleinen Bruder als seine persönliche Friseurin um die Welt. "Sie war bei vielen seiner Karriere-Highlights mit dabei und stand bis zuletzt an seiner Seite", wird eine Quelle in der "Sun" zitiert.

Teurer Haarschnitt

Die 55-Jährige soll Gerüchten zufolge dafür verantwortlich gewesen sein, dass die Kosten für das "Careless Whisper"-Video von damale 30.000 auf 47.000 Pfund stiegen. Sie hatte ihrem Bruder während der Dreharbeiten die Haare geschnitten, weshalb alle bereits gedrehten Szenen noch einmal aufgenommen werden mussten.

Ein ebenfalls recht großer Teil des Nachlasses soll an die 57-jährige Yioda gehen. Der Rest wird laut Medienberichten an die Patenkinder des Sängers verteilt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen