Roboterhand für romantische Spaziergänge entwickelt

In Japan wird man womöglich bald Menschen mit einer Roboter-Hand spazieren gehen sehen.
In Japan wird man womöglich bald Menschen mit einer Roboter-Hand spazieren gehen sehen.It Media
Wissenschaftler aus Japan haben eine Erfindung für alle einsamen Seelen vorgestellt, die sich einen romantischen Spaziergang wünschen.

Diese Erfindung aus Japan könnte konkurrenzlos zu den skurrilsten des Jahres zählen. Forscher haben eine Roboter-Hand entwickelt, die man für romantische Spaziergänge verwenden kann. Sie soll einen menschlichen Partner ersetzen.

Roboter-Hand ersetzt Partnersuche

Mit ihr kann man Händchen halten, ohne dass jemand anwesend ist. Japanischen Single-Haushalten soll damit ein Stück der partnerschaftlichen Zweisamkeit wiedergegeben werden können. Die Roboterhand Osampo Kanjo („Geh mit ihr“) als Gesellschaft sei leichter zu bedienen als eine Freundin zu finden, so die Forscher gegenüber It Media.

Die Hand soll sich wie echte Haut anfühlen und besteht aus einem weichen, biegsamen Material. Im Inneren befindet sich ein Stoffstück, das nach Frauen-Shampoo duftet. Das ist aber noch lange nicht alles. Sie hat weitere menschliche Funktionen: Die Hand kann auf Körpertemperatur gebracht werden, man kann sie drücken und sie kann sogar schwitzen, was leichte Nervosität simulieren soll. Im Material sind Poren integriert, über die Feuchtigkeit entweichen kann.

Und wäre das nicht schon genug, verfügt die verrückte Hand über noch ein spezielles Feature: Spaziergänger können über eine App steuern, ob sie Töne wie Atmen, Schritte und Rascheln von Kleidung simulieren soll. Ihre Erfindung stellten die Entwickler der Gifu Universität in einem Paper vor.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
RoboterTechnikTechnologieLiebe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen