Science-Buster Gruber schwitzt für Adipositas-Kampagne

Physiker Werner Gruber kämpft gegen Übergewicht und ist Teil einer Kampagne gegen Adipositas. Von der Krankheit ist bereits jeder Zweite betroffen.

Vorigen Freitag startete eine Social-Media-Kampagne der ÖAG (Österreichische Adipositas Gesellschaft) gegen schweres Übergewicht. Mittlerweile ist jeder zweite Erwachsene in Österreich davon betroffen. Aus diesem Grund macht sich auch Science-Buster und Physiker Werner Gruber für den Kilo-Verlust stark. Gemeinsam mit Influencern wird nun dem überschüssigen Speck auf den Hüften der Kampf angesagt. 

"Sport war nie Thema"

Mehrere Influencer schwitzten beim Videodreh in einem Fitnessstudio am Alsergrund für den guten Zweck. Auch Physiker Werner Gruber legte sich ins Zeug und schlüpfte für die Aktion ins Sportgewand. "Es ist eine Frage, wie du es vorgelebt bekommst. In meinem Elternhaus war Sport in dem Sinn nämlich nie ein Thema. Deshalb ist diese heutige Initiative ganz wichtig", so Gruber gegenüber "Wien Heute". 

Jeder Zweite übergewichtig

Für Joakim Huber, Präsident der ÖAG (Österreichischen Adipositas Gesellschaft), ist Adipositas bereits zur Volkskrankheit geworden. Das wird sich auch in den nächsten Jahren nicht ändern. "Es betrifft bereits ein Viertel der Kinder und fast die Hälfte der Erwachsenen. Es ist eine Krankheit die zunimmt, die vor 50 Jahren noch nicht so ein Thema war", so Huber. Mit der Influencer-Kampagne soll jetzt aber dagegen gesteuert werden. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

Leserreporter des Tages: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienÜbergewichtSportTraining

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen