Seat überschlagen: Stau legt Wien-Döbling lahm

Spektakulärer Unfall auf der Heiligenstädter Lände bei Spittelau.
Spektakulärer Unfall auf der Heiligenstädter Lände bei Spittelau.Bild: Leserreporter
Bei der Heiligenstädter Lände kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Stau reicht bis zum Knoten Floridsdorf!
Ein silberner Seat Ibiza krachte am Mittwochnachmittag bei der Heiligenstädter Lände in Richtung Zentrum in die Fassade eines Parkhauses. Dabei wurde ein Rad aus der Aufhängung gerissen, der Kleinwagen überschlug sich mitten auf der zweispurigen Fahrbahn und kam letztendlich auf dem Dach zum Stillstand.

"Der 20-jährige Lenker konnte sich wie durch ein Wudner selbstständig aus dem Auto befreien", so Rettungssprecher Daniel Melcher gegenüber "heute.at". Binnen weniger Minuten bildete sich auf der Heiligenstädter Lände ein kilometerlanger Stau. Die Rettungsgasse funktionierte in diesem Fall wieder nicht reibungslos, denn die Rettungskräfte konnten nur im Schleichtempo zum Unfallort vordringen.

Als die Wiener Berufsrettung dann beim Patienten ankam, wurde der leicht verletzte Lenker notfallmedizinisch erstversorgt. Anschließend brachten ihn die Sanitäter mit mehreren Prellungen ins Krankenhaus. (zdz)

CommentCreated with Sketch.24 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
DöblingLeser-ReporterCommunityVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren