Politik

Sebastian Kurz zeigt, wie Sohn 1. Weihnachten feiert

Goldener Baumschmuck, rotes Geschenkpapier und Holzkrippe: So feiert die Familie Kurz Weihnachten. Der Ex-Kanzler hat einen Festtagsgruß ausgerichtet.

Rene Findenig
Teilen

"Das erste Weihnachten mit unserem kleinen Konstantin ist etwas ganz Besonderes für uns. Euch allen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und eine schöne Zeit mit eurer Familie und euren Lieben!", so Ex-Kanzler Sebastian Kurz am 24. Dezember auf Instagram. Die Familie feiert dabei das Fest sehr traditionell: Goldschmuck am Baum, Geschenke in rotem Papier verpackt darunter, davor eine Holzkrippe und im Hintergrund ein selbstgebastelter Kalender.

"Wir sind überglücklich und sehr dankbar!"

Zwei Wochen früher als geplant wurde der frühere Bundeskanzler Sebastian Kurz am 27. November 2021 erstmals Vater. In den Morgenstunden schenkte seine Lebensgefährtin einem gesunden Buben das Leben. "Wir sind überglücklich und sehr dankbar! Susanne und unser Baby sind wohlauf und wir freuen uns auf die wunderschöne gemeinsame Aufgabe und unser erstes Weihnachtsfest zu dritt. Wir bedanken uns beim gesamten Team im Spital für die fürsorgliche und liebevolle Betreuung", erklärte Kurz damals gegenüber "Heute".

Sexismus-Eklat um Zeitungs-Cover

Nicht so schön durfte die Vorweihnachtszeit für die Familie gewesen sein. Die Wiener Wochenzeitung "Falter" würdigte die Mutter von Sebastian Kurz' Sohn in ihrer weihnachtlichen "Best of Böse"-Sondernummer übel herab. Susanne Thier wird vom Klenk-Blatt mit entblößter Oberweite abgebildet. Titel: "geilzeit", Schlagzeile: "Die liebe Familie". Nebst der Lebensgefährtin des Altkanzlers samt Baby sind Sebastian Kurz selbst, Interims-Regierungschef Alexander Schallenberg und FPÖ-Obmann Herbert Kickl zu sehen.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>23.04.2024: Dieser Milliardär brachte René Benko zu Fall.</strong> Ein Mittagessen mit Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne war der Anfang vom Ende. Benko bettelte bei dem Deutschen, <a data-li-document-ref="120032711" href="https://www.heute.at/s/dieser-milliardaer-brachte-rene-benko-zu-fall-120032711">kassierte jedoch eine Abfuhr &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120032509" href="https://www.heute.at/s/beaengstigend-flieger-kreiste-stundenlang-ueber-wien-120032509"></a>
    23.04.2024: Dieser Milliardär brachte René Benko zu Fall. Ein Mittagessen mit Logistik-Milliardär Klaus-Michael Kühne war der Anfang vom Ende. Benko bettelte bei dem Deutschen, kassierte jedoch eine Abfuhr >>>
    "Heute"-Montage, Material APA-Picturedesk