Sechs Katzen-Babys an nur einem Tag in Wien ausgesetzt

In alten Taschen, kaputten Transportboxen und ohne jeglichen Schutz wurden an nur einem Tag mehrere Kätzchen auf den Straßen Wiens zurückgelassen.

Letzte Woche Dienstag stand das Telefon der Tierrettung der Stadt Wien nicht still. Bei erschreckend vielen Anrufen ging es um erst wenige Wochen alte Kätzchen, die offenbar ungewollt waren und deshalb auf die Straße gesetzt wurden.

Favoriten

Aus einer Reisetasche blickte unserer Kollegin der Tierrettung das kleine Köpfchen eines roten Tigerkaters entgegen. So war er von seinen vorigen Besitzern in der Nähe des Columbus Centers ausgesetzt worden.

Simmering

Kurze Zeit später mussten wir dann ein ebenfalls erst ganz junges Kätzchen abholen, das am Bahnhof Kaiserebersdorf verlassen umherirrte. Es wurde glücklicherweise rechtzeitig von einer Passantin entdeckt, die uns sofort verständigte.

Donaustadt

In einer desolaten Transportbox wurden gleich 4 Babykatzen bei einer Bushaltestelle in Stadlau gefunden. Die vier schwarzen Samtpfötchen wurden vom Finder in Sicherheit gebracht und dann unserer Tierrettung übergeben.

Alle gefundenen Katzenkinder und – babys erholen sich jetzt von ihren Strapazen im TierQuarTier Wien und werden nach allen medizinischen Untersuchungen liebevoll gepflegt, bis sie in neue Hände vermittelt werden dürfen.

Hinweise

"Haben Sie etwas Auffälliges gesehen oder wissen woher das ausgesetzte Tier stammt?", fragt das TierQuartier Wien. Dann bitte bei dem Fundservice für Haustiere der Stadt Wien unter 01/4000 80 60 melden. Das Aussetzen von Tieren ist verboten, es drohen Strafen bis zu 7.500 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
WienTierQuarTier WienKatze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen