Sein Arzt schildert: So schlimm geht es Tiger Woods

Tiger Woods ist in einen Verkehrsunfall verwickelt.
Tiger Woods ist in einen Verkehrsunfall verwickelt.Picturedesk, Twitter
Sorge um Golf-Star Tiger Woods. Der 45-jährige war am Dienstag mit einem Auto schwer verunfallt. Jetzt gibt sein Arzt ein Update über seinen Zustand.

Um 7.12 Uhr war der 15-fache Major-Sieger in Los Angeles von der Straße abgekommen. Der SUV des US-Amerikaners überschlug sich mehrmals, blieb in einer Böschung liegen. Das bestätigte das Los Angeles County Sheriff´s Department bereits. Es war kein anderes Auto am Unfall beteiligt.

Woods war im Auto eingeklemmt, hatte von den sofort alarmierten Feuerwehrmännern und Sanitätern mit einem hydraulischen Spreizer aus dem Wagen geschnitten werden müssen. Der Golfer kam sofort ins Krankenhaus. Sein langjähriger Agent Mark Steinberg sprach gegenüber "Golf Digest" von "mehrfachen Beinverletzungen". Woods sei demnach sofort in die Chirurgie gebracht worden. Christopher Thomas, Sprecher des Los Angeles County Sheriff´s Department, erklärte gegen "USA Today", der Zustand des Golf-Stars sei "kritisch, aber nicht lebensgefährlich."

Um 7.28 Uhr sei die Feuerwehr am Unfallort eingetroffen, um 7.40 Uhr schließlich ein Krankenwagen. "Sie haben die Windschutzscheibe herausgebrochen und ihn dann durch diese Öffnung herausgezogen", erklärte Thomas die Rettungsaktion. 

Arzt über Woods-Zustand

Am frühen Mittwochmorgen folgten erste Details über den Gesundheitszustand des Superstars. Tiger Woods erlitt mehrere offene Brüche am rechten Bein. Der Knochen sei an zumindest zwei Stellen gebrochen und durchbohrte die Haut. Die Ärzte mussten eine Schiene nehmen, um das Bein zu stabilisieren.

Dr. Anish Mahajan -- medizinischer Leiter am Harbor-UCLA Medical Center --veröffentlichte ein Statement über die Verletzungen und Maßnahmen. Sie klingen nicht gerade gut.

"Mr. Woods erlitt signifikante orthopädische Verletzungen an der rechten unteren Extremität, die ein Trauma-Spezialist in einer Not-Operation versorgt hat. Trümmer-Frakturen betrafen sowohl den oberen als auch den unteren Teil des Schien- und Wadenbeins. Es wurde eine Schiene eingesetzt, um das Schienbein zu stabilisieren." 

Ein Trümmerbruch ist eine Verletzung, bei der der Knochen in mehrere Teile zersplittert. 

Auch der rechte Knöchel und Fuß seien schwer verletzt worden. Der Arzt führte weiter aus: "Wir mussten sie mit mehreren Schrauben und Stiften stabilisieren." Außerdem in Mittleidenschaft gezogen: "Die Muskulatur erforderte einen chirurgischen Eingriff, um den Druck durch die Schwellung zu verringern."

"Wach und Ansprechbar"

Das PR-Team des Sportlers gab bekannt, dass er "wach und ansprechbar" sei und sich in seinem Krankenzimmer erhole.

Woods war in Los Angeles, weil am Wochenende sein Einladungsturnier stattgefunden hatte. Er fuhr einen SUV der Marke Genesis, die sein Turnier sponsert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
SportmixGolf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen