Seisenbacher soll wieder auf freiem Fuß sein

Nach seiner Verhaftung am 1. August in der Ukraine saß Ex-Judoka Peter Seisenbacher in Untersuchungshaft – allerdings jetzt nicht mehr, so sein Anwalt.
Wie die "Krone" am Freitagabend unter Berufung auf den Anwalt des Ex-Olympiasiegers Peter Seisenbacher berichtet, soll der 57-Jährige aus der U-Haft entlassen worden sein.

Der Ex-Judo-Trainer soll mehrere Minderjährige missbraucht haben. Er hatte sich vor einem Gerichtstermin im Dezember des vergangenen Jahres aus Österreich abgesetzt. Erst nach 225 Tagen auf der Flucht konnte Seisenbacher in Kiew aufgespürt und von einem Spezialkommando festgenommen werden. (red)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KiewNewsWeltKinderKindsmissbrauch/KinderpornoPeter Seisenbacher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen