Seit 8.56 Uhr hat OÖ die erste LH-Stellvertreterin

Oberösterreichs Regierung wurde umgebaut. Seit 8.56 Uhr ist Christine Haberlander offiziell die erste Landeshauptmann-Stellvertreterin. Markus Achleitner folgt Michael Strugl.
Der Umbau der Regierung ist vollzogen. Um 8.56 Uhr wurde im Landtag Christine Haberlander mit 21 von 21 Stimmen zur neuen "Landeshauptmann-Stellvertreterin" gewählt.

Nachdem Landtagspräsident Viktor Sigl (ÖVP) das Ergebnis verkündet hatte, gab es Standing Ovations für Haberlander. FP-Chef Manfred Haimbuchner, FP-Klubchef Herwig Mahr, VP-Klubchefin Helena Kirchmayr, Grünen-Chefin Maria Buchmayr und Landerat Anschober gratulierten mit Blumen und teils mit Küsschen links und Küsschen rechts.



CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kurz danach folgte die Wahl von Markus Achleitner zum neuen Wirtschaftslandesrat. Auch er wurde einstimmig zum Nachfolger von Michael Strugl als Wirtschaftslandesrat gewählt.



Auch er erhielt Standing Ovations und Gratulationen aus allen Fraktionen.

Danach wurden die beiden von LH Thomas Stelzer offiziell "gemäß Artikel 45 der Landesverfassung" angelobt.

"Ich gelobe, dass ich die Bundesverfassung, die Landesverfassung und alle Gesetze treu beachten und meine Pflicht nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen werde". Mit diesen Worten und durch einen Handschlag von Stelzer wurden Haberlander und Achleitner um exakt 8.56 Uhr offiziell ins neue Amt gewählt.



(rep)

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichInnenpolitik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren