Seitensprung-Baby von Ehepaar adoptiert

Bild: Fotolia

In Liezen in der Steiermark ist am Sonntag ein weggelegtes neugeborenes Baby entdeckt worden. Das Mädchen lag im Stiegenhaus eines Mehrparteienhaus. Die Mutter wurde noch am selben Tag ausgeforscht. Nun kam raus: Das Baby soll das Ergebnis eines Seitensprungs sein, den die dreifache Mutter verheimlichen wollte. Ein Ehepaar aus dem Ennstal adoptiert das Baby, die Mutter stimmte zu.

In Liezen in der Steiermark ist am Sonntag ein weggelegtes neugeborenes Baby entdeckt worden. Das Mädchen lag im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses. Die Mutter wurde noch am selben Tag ausgeforscht. Nun kam raus: Das Baby soll das Ergebnis eines Seitensprungs sein, den die dreifache Mutter verheimlichen wollte. Ein Ehepaar aus dem Ennstal adoptiert das Baby, die Mutter stimmte zu.

Eine Bewohnerin des Mehrparteienhauses in der Getreidestraße entdeckte das Baby am Sonntag um 7.35 Uhr, als sie das Haus verlassen wollte, und schlug Alarm. Das Mädchen lag vor einer Wohnungstür im Stiegenhaus und war laut Polizei in zwei Handtücher eingewickelt. Außer den Handtüchern fand man nichts bei dem Neugeborenen.

Das Baby wurde vom Roten Kreuz zuerst ins LKH Rottenmann und dann ins LKH Leoben gebracht. Laut der behandelnden Ärztin ist das Neugeborene wohlauf. Es dürfte am Sonntag in den frühen Morgenstunden geboren worden sein. Die Polizei Liezen bestätigte noch am selben Tag, dass die Identität der Mutter bekannt ist. Konfrontiert mit den Vorwürfen gestand die Frau laut "Krone", ihrem Mann fremdgegangen zu sein und die dabei entstandene Schwangerschaft verheimlicht zu haben.

Die bereits dreifache Mutter legte ihr viertes, nicht eheliches Kind deswegen im Stiegenhaus ab. Für das kleine Baby gibt es aber ein Happy End. Nachdem die Mutter zugestimmt hatte, dass es adoptiert werden kann, wird ein Paar aus dem Ennstal zu den Eltern werden, die das Kind verdient hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen