"Selling Sunset"-Star verrät: "Ich schmiere Plazenta"

"Selling-Sunset"-Star Christine Quinn verrät ihr Beauty-Geheimnis.
"Selling-Sunset"-Star Christine Quinn verrät ihr Beauty-Geheimnis.imago
Christine Quinn, Reality-Star aus der Netflix-Serie "Selling Sunset", lässt im "Vogue"-Interview aufhorchen. Ihr Beauty-Geheimnis ist ungewöhnlich.

Christine Quinn packt aus. Oder besser gesagt ein! Die Immobilienmaklerin aus L.A., die durch den Netflix-Hit "Selling Sunset" Berühmtheit erlangt hat, ließ sich in die bordeauxrote Armani-Tasche schauen. Anfangs ist es noch sehr harmlos: "Hier habe ich zwei Notizbücher, wo ich alle meine Ideen für mein Business eintrage." 

Dann verrät sie ihre Beauty-Geheimnisse aus: Eine Handcreme von La Mer (90 Euro) ist zwar luxuriös, aber nicht besonders ungewöhnlich. Doch dann zeigt sie einen Flacon mit flüssigem Inhalt.

Tier-Plazenta für die Haut 

Die exzentrische Beauty lässt offensichtlich nichts dem Zufall über und greift auf die Anti-Aging-Wunderwaffe Plazenta. Der Wirkstoff, der die Haut straffen und festigen soll, wird bereits seit einigen Jahren in der Beauty-Branche eingesetzt.

Oft werden dabei auf die Zellen von Schafen, Kühen oder auch Pflanzen zurückgegriffen, die proteinreich sind und Wachstumshormone ankurbeln. Dadurch soll die Haut besonders robust und weich werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen