Selma Blair zeigte sich mit Gehstock am Red Carpet

Den wohl emotionalsten Auftritt am Oscar-Wochenende legte Selma Blair bei der Vanity Fair Party danach hin.

Für die 46-jährige Schauspielerin war es der erste öffentliche Auftritt seit Oktober 2018. Damals machte sie ihre Multiple Sklerose öffentlich.

In einem traumhaften Kleid schritt sie, unterstützt von einem schwarzen Gehstock, über den roten Teppich zur glamourösen Aftershow-Party. Der sichtlich gerührten Blair standen Tränen in den Augen.

"Sie benötigt den Stock zum Gehen, aber sie kam um zu beweisen, dass sie eine Kämpferin ist, egal wie hart die Krankheit auch ist", schrieb die "Glamour"-Herausgeberin Jessica Radloff zu einem kurzen Videoclip Blairs auf Twitter.

Auf Instagram kündigte Blair ihren Auftritt mit einem Foto des Gehstocks an. Den hab sie extra für den Abend anfertigen lassen. Tom Bachik, der eigentlich Nageldesigner ist, hat den Griff mit ihrem Monogramm verziert und einen echten, rosafarbenen Diamanten eingearbeitet.

Blair gibt auf ihrem Instagram-Account regelmäßige Updates zu ihrer Krankheit, die im August 2018 diagnostiziert wurde. Sie habe die Symptome schon mehrere Jahre gehabt, die wurden aber zu lange nicht ernst genommen.

Trotz ihrer Krankheit steht sie momentan für die Netflix-Serie "Another Life" vor der Kamera. Bekanntheit erlangte sie mit dem Teenie-Drama "Eiskalte Engel".

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsKrankheitSelma BlairOscars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen