Seltene Pokemon-Sichtung: Massen blockieren City

Bild: Leserreporter xios

Wahre Pokémon Go-Fans wissen: Ein "Relaxo" ist nicht einfach zu fassen. Wenn einmal eines auftaucht, heißt es schnell zuschlagen. Am Sonntag abends mobilisierte ein "Relaxo" in freier Wildbahn wahre Massen an Monster-Jägern.

Wahre Pokémon Go-Fans wissen: Ein "Relaxo" ist nicht einfach zu fassen. Wenn einmal eines auftaucht, heißt es schnell zuschlagen. Am Sonntag abends mobilisierte ein "Relaxo" in freier Wildbahn wahre Massen an Monster-Jägern. 

Am Sonntagabend wurde Wien zum Pokémon-Go-Hotspot. Das "Relaxo" wurde am Stubenring nahe dem Stadtpark gesichtet, nur wenig später trieb sein Unwesen.

Wo die Pokémon auftauchen, sind die Jäger nicht fern. Sowohl am Stuben- als auch am Kärntner-Ring fanden sich hundert oder mehr Jäger mit ihren Smartphones ein.

Ein "Relaxo" kann aus 10-km-Eiern ausgebrütet werden. Die Stärke des gemütlichen und adipösen Wesens kann erschreckende Ausmaße annehmen. In der Arena ist man mit diesem Monster der Platzhirsch. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen