Sender reißen sich um Helene Fischer

Helene Fischers Vertrag mit dem ZDF läuft aus und viele andere Sender sollen sich bereits jetzt um die Schlagerqueen und ihre Sendung, die "Helene Fischer Show", reißen.

Helene Fischers Vertrag mit dem ZDF läuft aus und viele andere Sender sollen sich bereits jetzt um die Schlagerqueen und ihre Sendung, die , reißen.

Die 31-Jährige lässt mit ihrer "Helene Fischer Show" die Quoten in die Höhe schießen. Mehrere Millionen Menschen schauen sich die Sendung jährlich am ersten Weihnachtsfeiertag an. Seit 2013 bewegen sich die Werte zwischen stolzen fünf und 6,5 Millionen Zuschauern.

Nun berichtete die "Bild am Sonntag", dass der Vertrag der erfolgreichen Blondine auslaufe und andere Sender ihre Angebote machen können, um ihre eigene "Helene Fischer Show" auf die Beine zu stellen. Ganz vorn mit dabei seien bereits "Das Erste" und "RTL" und auch ihr Ursprungs-Sender "ZDF" will sie natürlich nur ungern gehen lassen.

Die besten Karten hat momentan angeblich allerdings "RTL", da schon ein Draht zwischen dem Sender und bestehe, so "InTouch". So stand wohl schon fest, dass der Gewinner der diesjährigen "DSDS"-Staffel bei Helenes Management unter Vertrag stehen würde. Auch die Tour der letzten Kandidaten würde das Management vermarkten.

Für wen sich Fischer letztendlich entscheidet, steht allerdings noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen