Serien-Autozerkratzerin wütet weiter trotz Anzeigen

Bild: Fotolia

Eine 35-Jährige zerkratzte in den vergangenen Tagen mit einem spitzen Gegenstand mehrere Fahrzeuge in den Grazer Bezirken Puntigam und Straßgang. Die Frau ist wegen einer Vielzahl ähnlicher Taten bereits amtsbekannt, sie soll im Laufe von mehreren Jahren bereits über 1.000 Autos beschädigt haben. Trotz Anzeigen kann nicht viel gegen die Frau unternommen werden.

 

Die einschlägig amtsbekannte Grazerin steht im Verdacht, wieder zumindest zwei Autos mit einem spitzen Gegenstand beschädigt zu haben. Der Verdacht fällt deshalb auf sie, weil die 35-Jährige laut Polizei immer wieder "ein ähnliches auffälliges Zick-Zack-Muster" in den Lack der Fahrzeuge kratze. Die 35-Jährige ist auch zu den neuen Fällen geständig und wurde angezeigt.

Das Problem: Die Frau ist offenbar psychisch krank und gilt deshalb als nicht zurechnungsfähig. In eine Anstalt könne sie nicht eingewiesen werden, denn dazu müsste eine Selbst- oder Fremdgefährdung vorliegen. Eine freiwillige psychische Betreuung verweigert die Frau offenbar. So bleibt es bei den Anzeigen - und vermutlich auch bei dem Vorgehen der Frau.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen