Serien-Einbrecher (fast) auf frischer Tat ertappt

Nächtlicher Polizeieinsatz in Wien
Nächtlicher Polizeieinsatz in WienBild: picturedesk.com - Symbolbild
Ein 35-Jähriger steht im Verdacht, alleine in der Nacht von Freitag auf Samstag acht Einbrüche versucht zu haben. Er gestand vier weitere Taten.
Der Polizei in Wien ist offenbar ein Serien-Einbrecher ins Netz gegangen. Gegen einen 35-Jährigen wird ermittelt, weil er im Verdacht steht, alleine in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Einbrüche versucht und einen vollendet zu haben. Ziel seiner Begierde waren Geschäftslokale in Wien-Döbling.

Bei einem der Einbruchsversuche wurde der Verdächtige von einer Überwachungskamera gefilmt. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte auch sogleich den Erfolg. Der mutmaßliche Täter wurde noch in Tatortnähe festgenommen. Die Beamten konnten einen Schraubenzieher bei ihm sicherstellen.

Im Zuge der Spurensicherung konnten dann die weiteren Geschäfte eruiert werden, in die der 35-Jährige einsteigen wollte. Bei der polizeilichen Einvernahme gestand der Mann dann auch vier weitere Geschäftseinbrüche, die er seit Mitte September begangen haben soll.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
DöblingNewsWienEinbruchEinbruchLPD Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren