Serien-Erpresser tappt in Falle der Polizei

Bild: Fotolia

Der Grazer Polizei gelang es, einen Erpresser zu schnappen, der über mehrere Monate aktiv gewesen sein soll. Ein 25-Jähriger steht unter Verdacht, einen 24-Jährigen mehrere Male beraubt und erpresst zu haben.

Das Opfer soll mehrmals vom 25-Jährigen bedroht und teilweise auch geschlagen worden sein. Immer wieder beraubte er türkische Staatsbürger sein Opfer um kleinere Geldbeträge.

Die Ermittler legten eine ausgeklügelte Falle aus, um den Verdächtigen zu schnappen. Nachdem er dem Opfer am 16. August sein Mobiltelefon abgenommen hatte, forderte er unter Androhung von Gewalt zusätzlich 100 Euro, die er noch am selben Abend haben wollte.

Bei der Geldübergabe in der Kassenhalle des Grazer Hauptbahnhofs schritten die Beamten, die die Situation überwacht hatten, schließlich ein und nahmen den Verdächtigen fest.

Er ist nicht geständig, obwohl das Mobiltelefon des Opfers bei ihm sichergestellt wurde. Er befindet sich derzeit in der Justizanstalt Jakomini.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen