Serientäter plünderte Hotelzimmer in Wien und Salzburg

Für den Mann klickten die Handschellen.
Für den Mann klickten die Handschellen.Helmut Graf (Symbolbild)
Die Polizei hat einen 46-jährigen Mann festgenommen, der für mehrere Einbrüche in Hotelzimmer in Wien und Salzburg verantwortlich sein soll.

Das Landeskriminalamt Wien konnte in Zusammenarbeit mit dem LKA Außenstelle West einen Polen wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls festnehmen.

Der 46-Jährige soll in Wien und Salzburg mit einem Spezialwerkzeug, ohne Spuren zu hinterlassen, in mehrere Hotelzimmer eingebrochen sein und Schmuck sowie Bargeld gestohlen haben. Die Schadenshöhe bewegt sich im unteren sechsstelligen Euro-Bereich.

In Justizanstalt gebracht

Am 9. Juni ist es den Beamten nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten gelungen den 46-Jährigen festzunehmen. Im Zuge der Haus- und Fahrzeugdurchsuchung konnte Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Der Pole befindet sich in einer Justizanstalt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichWienEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen