Serientäter stahlen 80 Reliquien aus Kapelle

Bild: LPD OÖ

Am Montag verschwanden um die Mittagszeit 63 Heiligenreliquien aus einer Kapelle in Kremsmünster. Es dürfte sich um Serientäter handeln, denn schon Anfang August sind dort 15 Exemplare verschwunden.

Zwischen 11 und 13 Uhr dürften die unbekannten Täter über die Kapelle hergefallen sein. Dabei hatten sie leichtes Spiel. Die in Schreinen aufbewahrten Reliquien waren wie auch das für alle "Schäfchen" frei zugängliche Gebäude nicht gesichert.

Das Diebesgut ist über 100 Jahre alt, die einzelnen Stücke waren in zwei bis zehn Zentimeter große ovale Rahmen eingefasst.

Aufgrund eines vorangegangenen Vorfalls ist davon auszugehen, dass es sich um Serientäter handelt. Schon am 2. August verschwanden einige Reliquien, es wurde jedoch keine Anzeige erstattet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen