Serviert The Rock seinen Tequila in Plastikbechern?

Der Hollywood-Star posierte vor einem mit Schnapsflaschen vollgeladenen Tisch. Richtige Gläser standen offenbar nicht bereit.
Sean "P. Diddy" Combs hat seinen Vodka, David Beckham seinen Whisky, Ryan Reynolds seinen Gin... nun will auch Dwayne "The Rock" Johnson ins Schnapsgeschäft einsteigen. Der Schauspielstar hat das Projekt seit Längerem in Arbeit, das US-amerikanische Patentamt schob ihm jedoch einen Riegel vor. Laut "The Blast" gab es Probleme mit dem angestrebten Markennamen "Mana".

Die scheint Johnson mittlerweile überwunden zu haben. Nach einem offenkundig feuchtfröhlichen Meeting verkündete Dwayne Johnson auf Instagram, dass sein "Mana"-Tequila der Vollendung "einen Schritt näher" gekommen sei.

Seine Partner mussten die kredenzten Kostproben trotzdem aus schnöden Plastikbechern schlürfen. So sieht es zumindest auf dem von Johnson geteilten Bild aus. Tja, wenn The Rock keine richtigen Gläser zuhause hat, beschwert man sich eben nicht...

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. (lfd)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
PeopleStarsDwayne Johnson

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren