Servus TV macht jetzt ein eigenes "Aktenzeichen XY"

Servus TV-Infochef Martin Paar moderiert.
Servus TV-Infochef Martin Paar moderiert.Servus TV
Servus TV wird mit "Fahndung Österreich" die Zuschauer bei der Verfolgung von Verbrechen einbinden und verbindet somit Polizei und Bevölkerung.

Ab Mai soll das TV-Publikum in Österreich wieder auf Verbrecherjagd gehen, und das 18 Jahren nach dem ORF-Ausstieg bei "Aktenzeichen XY". Denn ab Mai will Servus TV zumindest viermal im Jahr mit "Fahndung Österreich" die Zuschauer bei der Verfolgung von Verbrechen (von Gewaltverbrechen bis Raub und Mord) einbinden.

Für die 90-minütigen Hauptabendshows wird der Sender eng mit der Polizei, der Justiz und dem Bundeskriminalamt (BK) zusammenarbeiten: "Der direkte Draht zwischen Polizei und Bevölkerung ist äußerst wichtig. Wir ersuchen hier nicht nur um Mithilfe bei Fahndungen, sondern wollen auch aktuelle Informationen über Präventionstipps weitergeben", sagt BK-Direktor Andreas Holzer über die Show.

"Fahndung Österreich" startet im Mai auf Servus TV.
"Fahndung Österreich" startet im Mai auf Servus TV.Servus TV
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TVVerbrechenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen