Skilehrerin entgleitet Kind (5) aus Sessellift

Ski-Drama am Stefanitag: Ein fünf Jahre altes Kind aus Deutschland rutschte aus dem Sessellift. Die Skilehrerin konnte es nicht mehr halten. Das Mädchen stürzte sechs Meter in die Tiefe.
Ski-Drama am Stefanitag: Ein fünf Jahre altes Kind aus Deutschland rutschte aus dem Sessellift. Die Skilehrerin konnte es nicht mehr halten. Das Mädchen stürzte sechs Meter in die Tiefe.Bild: privat
Im Skigebiet Jungholz im Bezirk Reutte ist am Stefanitag ein fünfjähriges Mädchen aus einem Sessellift gestürzt. Es wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.
Das Kind fiel aus sechs Meter Höhe in die Tiefe und verletzte sich unbestimmten Grades. Das Mäderl aus Deutschland setzte sich gegen 13.00 Uhr in den Sessellift im Skigebiet Jungholz.

Obwohl der Bügel geschlossen war, rutschte es kurz nach dem Einstieg aus seinem Sitz nach unten. Eine Skilehrerin, die neben der Fünfjährigen auf dem Lift saß, konnte sie zunächst halten.

Der Liftwart bemerkte das Drama und fuhr den Lift sofort zurück. Bei einer Höhe von sechs Metern stürzte das Mädchen aber in die Tiefe. Die Fünfjährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsTirolSki Alpin

CommentCreated with Sketch.Kommentieren