Sex-Attacke an Haltestelle: Kripo sucht weitere Opfer

Mitten in Linz soll ein 35-Jähriger Jagd auf Frauen gemacht haben. Jetzt jagt die Polizei ihn. Hintergrund: Ende April soll der Asylwerber aus Algerien bei einer Bushaltestelle an der oberen Donaulände eine Frau überfallen und zu vergewaltigen versucht haben.

Das Opfer wehrte sich, wurde später nackt und verletzt im Gebüsch gefunden. Kein Einzelfall: Wie Ermittlungen jetzt ergaben, soll er bereits im Vorjahr eine Frau missbraucht haben. Weil bei dem Mann Schmuck gefunden wurde, der nicht den beiden Frauen gehört, vermutet die Polizei weitere Opfer. Hinweise an die Kripo: 059 133/45-3333.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen