Sex-Attacke in Linzer Innenstadt

Bild: Stadt Linz
Nach den Sex-Attacken am Welser Volksfest wurden jetzt auch in Linz zwei Frauen beim Fortgehen sexuell belästigt. Der Täter ist flüchtig.

Nach den wurden jetzt auch in Linz zwei Frauen beim Fortgehen sexuell belästigt. Der Täter ist flüchtig.
In der Nacht auf Sonntag waren die 20-Jährige aus Leonding (Bez. Linz-Land) und ihre Freundin (25) in der Linzer Innenstadt fort. Als die beiden Frauen auf dem Damenklo im "Vanilli" waren, stand plötzlich ein Mann vor ihnen und befriedigte sich selbst. Die zwei Freundinnen konnten den Sex-Täter aus der Toilette drängen, woraufhin er verschwand.

Als die jüngere Frau kurz nach sechs Uhr das Lokal Richtung Hauptplatz verließ, tauchte der Mann plötzlich wieder auf. In der Nähe des Hauptplatzes sprang er aus einer Hausnische auf die Frau zu, drückte sie gegen die Wand und wollte laut Polizei, dass sie "sexuelle Handlungen an ihm durchführe". 

Die 20-Jährige konnte sich mit aller Kraft wehren und von dem Sex-Täter flüchten.

Polizei bittet um Hinweise

Laut ihr und ihrer Freundin handelt es sich bei ihm um einen 40 bis 50 Jahren alten, muskulösen Mann, vermutlich ausländischer Herkunft. Er hatte zum Tatzeitpunkt kurze Haare, Oberlippen- und Kinnbart und trug eine blaue Jeans und ein weißes Shirt.

Die Polizei sucht Hinweise zum Vorfall und zum Täter, Zeugen sollen sich unter 059 133 45 33 33 melden.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen