Sex-Attacke wird Fall für Parlament

Die brutale Vergewaltigung in einer Gartensiedlung an der B17 in Traiskirchen (NÖ), bei der eine 72-Jährige von einem jungen Mann schwer verprügelt wurde ("Heute" berichtete), könnte bald ein Fall für das Parlament sein.

Die brutale Vergewaltigung in einer Gartensiedlung an der B17 in Traiskirchen (NÖ), bei der eine 72-Jährige von einem jungen Mann schwer verprügelt wurde , könnte bald ein Fall für das Parlament sein.
Die Landespolizeidirektion NÖ bestätigte gegenüber "Heute"-Ermittlungen, kann aber nichts Weiteres dazu mitteilen. Genau das macht die FPÖ rund um Landtagsabgeordneten Udo Landbauer skeptisch: "Das Schweigen der Behörden zu einem derartigen Verbrechen, noch dazu in einer sensiblen Gegend wie Traiskirchen, wirft natürlich einige Fragen auf."

Und diese will die FPÖ demnächst beantwortet haben, die Blauen kündigten daher bereits am Donnerstag eine parlamentarische Anfrage an das Innenministerium an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen