Sex-Täter belästigte Mädchen (8) in Wiener Bad

Der Vorfall passierte im Hütteldorfer Bad (Symbolfoto)
Der Vorfall passierte im Hütteldorfer Bad (Symbolfoto)Bild: wien.at
Schrecklicher Vorfall im Hütteldorfer Bad in Penzing: Ein 44-Jähriger hat am Samstag eine Minderjährige im Schwimmbecken sexuell belästigt.

Gemeinsam mit ihrer Mutter besuchte die 8-Jährige am Samstag das Hallenbad im 14. Bezirk.

Als das kleine Mädchen gerade im Becken schwamm, näherte sich ihr ein 44-jähriger Rumäne. Plötzlich berührte der fremde Mann die Minderjährige im Bereich des Rückens unsittlich.

Die Mutter bemerkte den Vorfall und verständigte umgehend die Polizei. Die Beamten machten sich umgehend auf den Weg zum Bad und nahmen den Rumänen auf die Inspektion mit.

Stark alkoholisiert



Gegenüber "Heute" erklärte die Polizei, dass der 44-Jährige stark alkoholisiert war. Er hatte 2 Promille Alkohol im Blut. Der Mann hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichSexuelle BelästigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen