Sex-Vorfall: Drei Männer im Zelt von Frau (20)

Vorfall soll sich am Campingplatz ereignet haben.
Vorfall soll sich am Campingplatz ereignet haben.Bild: picturedesk.com (Symbol)

Neue Details zum Vorfall von Mittwochabend beim Frequency-Festival: Drei junge Männer waren vorläufig festgenommen worden – sie sprechen von einvernehmlichem Sex.

Das Protokoll zu dem heiklen Fall, der sich am Mittwoch beim Frequency-Festival in Sankt Pölten ereignet hatte ("Heute" berichtete).

Mittwochabend war es zwischen drei jungen Österreichern und einer 20-Jährigen im alkoholisierten Zustand im Zelt der jungen Frau zu sexuellen Handlungen gekommen.

Als einer der Männer vor dem Zelt ein Kondom wegwarf, wurden mehrere Zeugen aufmerksam, sahen die junge Frau mit den Männern und schlugen sofort Alarm.

Um 22.40 Uhr folgte der Polizei-Einsatz mit Securitys – die drei Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen, das mutmaßliche Opfer ins St. Pöltener Spital gebracht, wo es versorgt wurde. Bis Mittwochmittag konnte es noch nicht einvernommen werden.

Die Männer hingegen schon: Diese sprechen von einvernehmlichen sexuellen Handlungen, sie sind inzwischen auf freiem Fuß.

Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, zu "Heute": "Wir wissen noch nicht, was genau passiert ist, es gibt die Zeugenwahrnehmungen, die Ermittlungen laufen." (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Pölten-LandGood NewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen