Sexshow-Boss nach Rihanna-Besuch verhaftet

Rihanna ist mitunter eine der plauderfreudigsten Promi-Twitterer des Showbiz und machte ihrem Image als Zwitscher-Fan nun wieder einmal alle Ehre. Ihr Posting über eine thailändische Sex-Show wurde dem Betreiber des illegalen Etablissements zum Verhängnis.

nun wieder einmal alle Ehre. Ihr Posting über eine thailändische Sex-Show wurde dem Betreiber des illegalen Etablissements zum Verhängnis.

Der Mitteilungsdrang von Popstar Rihanna (25) hat : Der Besitzer einer Bar auf der Ferieninsel Phuket wurde festgenommen, nachdem die Sängerin sich nach dem Besuch einer Sex-Show auf Twitter staunend über den Auftritt einer freizügigen Thailänderin geäußert hatte, die scheinbar verschiedenste Objekte und Tiere aus ihrer Vagina gezogen habe.

Festnahme ist "Folge eines Besuchs von Rihanna"

Die Festnahme des Barbesitzers sei "die Folge eines Besuchs von Rihanna", sagte der örtliche Behördenchef Veera Kerdsirimongkol am Montag. "Die Behörden werden unangemessene Shows und Wildtierattraktionen strenger verfolgen."

Über die Sex-Show twitterte Rihanna während eines Urlaubs auf Phuket am 20. September: "Entweder ich war gestern Abend sturzbesoffen, oder ich sah eine thailändische Frau, die einen lebenden Vogel, zwei Schildkröten, Rasierklingen, Dart-Pfeile und Tischtennisbälle aus ihrer Scheide zog."

Die aus Barbados stammende Sängerin hatte das Bild auf den Internetdiensten Twitter und Instagram veröffentlicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen