Sextäter hatte Leichenteile im Gefrierschrank

Bild: NYPD Sex Offender Unit
Die New Yorker Polizei hat einen 40-Jährigen festgenommen, der in seiner Wohnung Teile einer Frauenleiche gelagert hatte.

 
Der Fall kam ins Rollen, nachdem ein Arbeiter in einer Müllsammelstelle im Stadtteil Bronx einen Torso und ein Bein ohne Fuß entdeckt hatte. Fünf Tage später wurde jetzt Somorie Moses, in dessen Gefrierschrank die menschlichen Überreste lagen, festgenommen.

Er war der bereits 2006 wegen der Prostitution einer Minderjährigen, mit der auch Sex hatte, verurteilt worden - seitdem befindet er sich auf der öffentlich zugänglichen Liste verurteilter Sexualstraftäter.

Die Identität und die genaue Todesursache der Frau ist noch unklar, es muss auch erst eine Obduktion muss erst durchgeführt werden. Daher wird Moses derzeit nur das Verstecken einer Leiche zur Last gelegt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen