Shere Khan stiehlt Mogli im neuen Trailer die Show

Die neue Vorschau von "Mogli: Legende des Dschungels" stellt neue Versionen von Rudyard Kiplings berühmten Figuren vor.
In Hollywood ist es durchaus üblich, denselben Stoff zeitgleich in separate Filme zu verpacken (man erinnere sich etwa an die Todesasteroiden aus "Deep Impact" und "Armageddon", die 1998 ins Kino kamen). Die Frage "Wer macht's besser?" ist dabei genauso entscheidend wie jene nach der schnelleren Veröffentlichung. In beiden Fällen hat man mit Disney den denkbar härtesten Konkurrenten.

Der Produktionsgigant brachte sein umjubeltes "Jungle Book" bereits 2016 heraus; ein zweiter Teil ist bereits in Planung. Warners "Mogli: Legende des Dschungels" verzögerte sich um ein paar Jährchen; nun ist der Film bei Netflix gelandet. Ab 7. Dezember ist die Literatur-Adaption auf dem Streaming-Portal verfügbar und wird in ausgewählten Kinos gezeigt.

Der neue Trailer von "Mogli: Legende des Dschungels":



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Tiger zum Fürchten

Düsterer (aber trotzdem jugendfrei) soll diese Fassung der berühmten Erzählungen von Rudyard Kipling werden, und das ist im neuen Trailer zumindest beim Auftritt von Shere Khan zu merken. Der faucht Mogli so bösartig an wie nie zuvor.

Promi-Stimmen

Der vernarbte Tiger wird im O-Ton von Benedict Cumberbatch gesprochen. Auch der Rest des Voice-Casts kann sich hören lassen. Andy Serkis gibt Balu, den Bären, Cate Blanchett wird zur Schlange Kaa und Christian Bale leiht Panther Bagheera seine ausdrucksstarke Stimme.

(lfd)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
TrailerTVTVBenedict Cumberbatch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren