Wiener Start-Up hilft jetzt regionalen Unternehmen

Mario Simic möchte regionale Unternehmer mit "Shopliste.at" unterstützen.
Mario Simic möchte regionale Unternehmer mit "Shopliste.at" unterstützen.Bild: zVg
Ein Wiener Unternehmer möchte mit einer Non-Profit-Plattform in der Corona-Krise regionalen Unternehmern unter die Arme greifen.
Mario Simic beschäftigt sich seit 2017 mit seiner Werbeagentur Gorilla Network mit Marketing, Web- und Grafikdesign. Als frischgebackener Vater macht aber auch er sich Gedanken um die Zukunft Österreichs: "Wir sollten in dieser schwierigen Phase zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen."

In Zeiten der Corona-Krise war es ihm besonders wichtig, auch einen Beitrag für die heimische Wirtschaft zu leisten. Aus dieser Idee heraus entstand die Non-Profit-Website "Shopliste.at".

"Ich wollte damit die kleinen und mittleren Unternehmer in der Krise unterstützen und ihnen eine Plattform bieten, auf der sie ihre Kunden auf regionaler Ebene erreichen können", so Simic gegenüber "Heute". So möchte er seinen ganz eigenen Beitrag leisten und den heimischen Unternehmern, "etwas zurückzugeben, was nicht bezahlbar ist, die Hoffnung und den Optimismus dran zu bleiben und nicht aufzugeben."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsDigital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen