Show-Hoppala vor neuem Album

Am 30. Jänner erscheint das Album "Born to Die", die Single am 23. Jänner. Lana del Rey gilt als der neue Shooting-Star am Pop-Himmel. Bei "Saturday Night Live" enttäuschte die hochgelobte Newcomerin allerdings auf ganzer Linie.

Am 30. Jänner erscheint das Album "Born to Die", die Single am 23. Jänner. Lana del Rey gilt . Bei "Saturday Night Live" enttäuschte die hochgelobte Newcomerin allerdings auf ganzer Linie.




Die 25-jährige New Yorkerin (ihr echter Name lautet Elizabeth Grant) wird seit ihrem Song "Video Games" im vergangenen Jahr als DIE Newcomerin für 2012 gehandelt. In ihrem neuen Video "Born to Die" thront sie als jugendliche Diva in einem sakralen Raum, später wird sie mit einem  tätowierten Mann intim und rauscht in einem schnittigen Wagen durch die Nacht. Am Ende des Videos trägt der Tätowierte die blutüberströmte Lana Del Rey von einem brennenden Auto weg. (Erscheinungsdatum: "Born to Die" 30.1.2012).



Skandal-Auftritt

Bei ihrer Performance in der beliebten US-Late Night Show "Saturday Night Live" zeigte sich Lana nicht gerade von ihrer besten Seite: Sie präsentierte sich  dem enttäuschten Publikum knapp fünf Minuten lang mit schiefen Tönen, einem unsicheren Taktgefühl und einer fehlenden Bühnenshow.



Schauspielerin und Musikerin Juliette Lewis gab sich auf Twitter entsetzt: "Wow! Wenn man diese 'Sängerin' bei Saturday Night Live sieht, kommt es einem vor, als ob eine 12-Jährige in ihrem Kinderzimmer übt."



Lana hatte ja davor gewarnt: In einem Interview erwähnte sie bereits, dass Live-Auftritte nicht zu den schönsten Nebenerscheinungen ihres Erfolgs gehören. Das hat sich jetzt bemerkbar gemacht.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen