Opernball-Stargast

"Sie macht alles" – nun packt Lugner über Priscilla aus

Schon einige Opernball-Gäste haben Richard Lugner den letzten Nerv gezogen, von Priscilla Presley schwärmt der Baumeister aber in den höchsten Tönen.

Newsdesk Heute
"Sie macht alles" – nun packt Lugner über Priscilla aus
Richard Lugner zeigt sich von Priscilla Presley völlig begeistert.
Heute

Seit über 30 Jahren bittet Baumeister Richard Lugner Stars und Sternchen als Gast zum Wiener Opernball – Skandale und Situationen kurz vorm Nervenzusammenbruch inklusive. Model und Schauspielerin Grace Jones soll sich in Lugners Loge zum Leidwesen des Gastgebers mit einem Begleiter pikant vergnügt haben, Ikone Pamela Anderson geriet wegen des Fan- und Medienandrangs gar in Panik, Ex-Spice-Girl Geri Halliwell verweigerte alle Programmpunkte und ließ Lugner schließlich einfach in der Oper sitzen, die Einladung von Berlusconi-Afffäre Ruby Rubacuori war ein kleiner, internationaler Skandal und Kim Kardashian reiste mit TV-Team und ließ Lugners Termine platzen. 

    Presley ist bereits Montagnachmittag in Wien-Schwechat gelandet.
    Presley ist bereits Montagnachmittag in Wien-Schwechat gelandet.
    Andreas Tischler / ViennaPress

    Von wenigen Stars sprach Lugner bisher davon, dass sie unkompliziert gewesen seien – etwa bei der "echten Dame" Sophia Loren. Aus dem Schwärmen kommt Lugner nun allerdings bei seinem aktuellen Gast nicht heraus.

      Richard Lugner und Priscilla Presley spazierten durch die City.
      Richard Lugner und Priscilla Presley spazierten durch die City.
      Andreas Tischler / ViennaPress

      "Sie macht alles" und "sie hat sich für alles interessiert", zeigte sich der Baumeister am Dienstagabend im Restaurant Plachutta begeistert, in das er Priscilla Presley (78) ausgeführt hatte. Zuvor hatten Presley und Lugner die Wiener Innenstadt erkundet, für Fotos mit Fans vor dem Stephansdom posiert und sich von Dom-Pfarrer Toni Faber eine Führung geben lassen, bevor es in das Mozarthaus ging.

      "Kann man sagen, ja", antwortete Lugner auf die Frage, ob Presley gar der unkomplizierteste Opernball-Gast aller Zeiten sei. "Ich hatte schon auch noch andere unkomplizierte, aber sie ist eine der unkompliziertesten." Auch, was Sonderwünsche betreffe, sei Presley nicht anspruchsvoll, sondern selbstständig. "Sie hat dann einen Hunger gekriegt und ist einfach daher gefahren", so der Baumeister. Einzig: Schnitzel gab es für sie keines, denn die Pescetarierin isst kein Fleisch. Am Abend wurde beim Plachutta bei der Oper für Presley Fisch mit Gemüse gereicht.

      Auf den Punkt gebracht

      • Richard Lugner schwärmt von Priscilla Presley in den höchsten Tönen und bezeichnet sie als einen der unkompliziertesten Gäste des Wiener Opernballs
      • Sie zeigte sich interessiert an allem und hatte keine besonderen Wünsche, abgesehen davon, dass sie als Pescetarierin kein Fleisch, sondern nur Fisch isst
      red
      Akt.