Sie verschluckt AirPod – dieser nimmt im Magen auf

Eigentlich hatte eine TikTok-Userin Schmerzmittel einnehmen wollen. Erst im Nachhinein bemerkte sie, dass sie die Pille mit einem AirPod verwechselte.

Der TikTok-Userin @iamcarliiib ist ein Malheur passiert. Wie sie auf ihrem TikTok-Kanal beschreibt, habe sie eines Abends Schmerzmittel einnehmen wollen. Dafür habe sie sich eine Ibuprofen-800-Tablette geschnappt und sei ins Bett gegangen. Die Tablette habe sie in der einen Hand gehalten, in der anderen befand sich ein Kopfhörer ihrer AirPods, den sie eigentlich in das Case hatte zurücklegen wollen.

Gedankenverloren schluckte die TikTokerin, was sie glaubte sei die Schmerztablette, mit einem großen Schluck Wasser. Als sie in ihre andere Hand schaute, bemerkte sie allerdings, dass die Ibuprofen-Tablette noch immer da war. Die Hand, in der sie den AirPod gehalten hatte, war allerdings leer. "Sofort war mir klar, was passiert war", schildert die Influencerin.

"Nicht rausgekommen"

Sie habe keine Zeit verloren und versucht, zu erbrechen, um den AirPod aus ihrem Magen zu entfernen. Das habe allerdings nicht geklappt. "Er ist einfach nicht mehr rausgekommen", schildert sie den Vorfall. In einem ersten TikTok-Video zeigt sie sich in Tränen aufgelöst.

Wenig später kann sie aber Entwarnung geben. Es sei in den Stunden nach dem Verschlucken zu keinen Komplikationen gekommen. Der AirPod sei auf normalem Wege durch ihren Verdauungstrakt gewandert und am anderen Ende wieder rausgekommen. Um ganz sicher zu gehen, dass der Kopfhörer ihren Körper verlassen hat, habe sie eine Röntgenuntersuchung durchführen lassen. Diese habe ihr bestätigt, dass sich der AirPod nicht mehr in ihrem Magen oder Darm befinde.

Geräusche aus dem Magen

In einer Reihe von Videos erklärt die TikTokerin, dass sie die Geschichte aus didaktischen Gründen mit der Welt teilen wolle, sodass es anderen Personen nicht auch passiert. Sie schildert außerdem, dass der AirPod kurz nach dem Verschlucken immer noch mit ihrem iPhone verbunden war. Dies war ihr aufgefallen, da sie einem Freund eine Sprachnachricht zugeschickt hatte. Darauf war ihre Stimme aber nur schwer zu verstehen, da der AirPod in ihrem Magen Gurgel-Geräusche aufnahm.

Es ist nicht der erste Fall, bei welchem aus Versehen ein AirPod verschluckt wird. Wie Appleinsider.com beschreibt, verschluckte ein Mann aus Massachusetts einen solchen Kopfhörer im Schlaf, ohne dies zu bemerken. Außerdem musste ein siebenjähriges Kind aus Georgia in den Notfall, weil es einen AirPod-Kopfhörer gegessen hatte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
AppleTikTokGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen