Sieben Kilometer Stau auf der Südautobahn

Der Montag hat für viele Autofahrer, die auf der Südautobahn unterwegs waren, mit erheblichen Verzögerungen begonnen. Grund dafür war eine neu eingerichtete Baustelle in Niederösterreich und ein Unfall.

Der Montag hat für viele Autofahrer, die auf der Südautobahn unterwegs waren, mit erheblichen Verzögerungen begonnen. Grund dafür war eine in Niederösterreich und ein Unfall.

In Fahrtrichtung Wien zwischen Grimmenstein und Wiener Neustadt wird bis 2017 die Fahrbahn erneuert. Die neu eingerichtete Baustelle und ein Unfall in der baulich getrennten linken Fahrspur sorgten Montagfrüh für Chaos.

Rasch bildete sich ein sieben Kilometer langer Rückstau bis nach Grimmenstein, der sich nur langsam auflöste. Die Unfallstelle wurde so schnell wie möglich geräumt. Gegen 8.30 Uhr herrschte wieder flüssiger Verkehr auf der Südautobahn.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen